No ads – keine Werbung

Es gibt anscheinend fremde Werbung in meinem kostenlosen WordPress-Blog. Von mir nicht gewünschte, nicht akzeptierte, nicht autorisierte Werbeeinblendungen.
Och nöö. Wieso das denn? Ist das denn wirklich nötig!
Sieh hier: http   ://de.support.wordpress.com/no-ads-keine-werbung/
Nachem ich über einen anderen WordPress-Blog darauf aufmerksam geworden bin, habe ich nachgesehen (bin sonst immer mit aktivem Werbeblocker unterwegs). Es ist enttäuschend. Wirklich enttäuschend. Und ich soll Geld bezahlen, um keine Werbung auf meinen Blog zu bekommen, wie ich den WordPress-Link richtig verstanden habe.
Hiermit erkläre ich: die hier eingespielte Werbung hat NICHTS mit mir oder den Inhalten meiner Beiträge zu tun. Ich distanziere mich ausdrücklich davon, gleichgültig, daß ich mit dem Akzeptieren der WordPress-AGB auch dem Einblenden von Werbung zugestimmt habe. Ich wünschte dies nicht noch wünsche ich es jetzt. Noch wünsche ich, unerwünscht mit Werbung zugespammt zu werden, egal wie diskret und subtil sie zu sein scheint. Ein normaler Leser wird sich immer davon angesprochen fühlen und sie automatisch mit dem Blog und seinem Inhalt in Verbindung bringen. ICH WÜNSCHE DAS NICHT.
Auf ein schönes neues frohes erfolgreiches Jahr – Sathiya
Advertisements

6 Kommentare zu “No ads – keine Werbung

    • huch zurück… 😉
      — ich bis heute abend auch nicht (ADP sei Dank). Wäre auch nie auf die Idee gekommen, daß hier welche sein könnte. Aber über diesen Blogbeitrag bin ich aufmerksam geworden und habe nachgesehen http://frankinformiert.wordpress.com/2012/12/18/sollte-ich-mich-von-wordpress-com-verabschieden/ und hab geguckt und bin – enttäuscht trifft es nicht ganz. Eher etwas von den Socken… 🙂
      Manno, muß man jetzt jeden seiner Blogs einzeln ansehen, ob da unerwünschte Inhalte rumfliegen?! Auch bei castagiro.wordpress blockt mein Blocker was ab – je nachdem, irgendwas zwischen 1 und 3 Elemente. Wie unerwartet.
      Das ist nicht komisch. 😦
      Tja, mit irgendwas muß man was „umsonstes“ anscheinend immer bezahlen… 😉
      Liebe Grüße, Sathiya

      • Interessant, aber für mich eher noch ein Testballon als ernstzunehmende Refinanzierung, dafür sehe ich eindeutig zu wenig Werbung. Ich musste jetzt länger suchen bis ich überhaupt ein wp-blog gefunden habe wo Werbung war.

        Gut, ich persönlich sehe das auch nicht als so wild an als dass ich deshalb jetzt herginge und mir ein wordpress auf einen der eigenen Server draufschieben, und den ganzen Rotz selber administrieren und auf aktuellem patchlevel halten würde. Oder den hoster wechseln.

        Da nähme ich ggf. eher ein Paketchen für dreifuffzich. Wenn es mich stören würde.

        Was es aber nicht wirklich tut. Denn solange sie ihre Technik am Start haben und nicht ständig ausfallen oder laggen wie die ganzen Hinterzimmerbuden bei denen ich seit 2004 und vor wordpress war, können Sie von mir aus Reklame für Tai Ginseng, Raumschiffe oder Schwan*verlängerungen einblenden. Am besten alles parallel.

        Wobei ich bei der Art meines content ja eher erstmal unheimlich neugierig wäre, was für Werbung sie denn bei adsense genau da drauf zuschneiden wolllen 😉

      • BTW: Geblockte Elemente könnten auch tracker sein wie kissmetrics, quantcast, gravatar und wie die Buden alle heissen. Denen habe ich nämlich als einzige mittels „ghostery“ den Hahn abgedreht. Kann man übrigens gut sehen was die grossen newsportale alles an trackern einsetzen, bis zu 10 Stück – ich glaube das war die WELT, die BILD hat 8 😉

      • Nein, so wild ist es nun wieder auch nicht – nur enttäuschend. Irgendwie enttäuschend. Ich kann mir eigentlich auch nicht vorstellen, daß sich das refinanziert durch die Werbung, aber ich bin auch nicht wordpress. Ein Glück… 😉
        Bei „kostenlosen“ Blogs kenne ich bislang nur Blogspot und WordPress. Bei Blogspot hab ich die versteckten „Kosten“ noch nicht gefunden – obwohl ADP da auch irgendwas geblockt hat.

        Lustigerweise ist bei Dir ein leeres Fensterchen, wo bei anderen die Werbung erscheint. Wie machst Du das? Oder ist vielmehr wordpress ratlos, welche Werbung wohl mit Deinem content korrelieren könnte? *g* Mächtig ratlos… 😀
        Starwars vielleicht oder Battlestar Galactica oder Firefly. Oder S—achertorten—verlängerung, wer weiß? 😀

        Tja, für mich heißt es wieder mal: Vertrauen ist gut – Kontrolle ist besser. Immer wieder dasselbe… 🙂
        See you, Sathiya

      • Maaaann, pssst …. das war eine unendliche Orgie in PHP und Javascript samt einem hack in die Serv … ach was, alles gelogen 😉

        Deine Vermutung stimmt sicher, adsense kommt so gar nicht klar was sie da Passendes einblenden sollen. Und bestimmt stehe ich längst auf etlichen blacklists der Werbenden, damit sie mir nicht auch durch eine Einblendung noch Material liefern. Find‘ ich gut 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s